Effektiv abnehmen – aber wie ?

Hast Du es auch satt, eine Diät nach der anderen auszuprobieren, nur um festzustellen, dass Du am Ende wieder zunimmst und alle Bemühungen wirkungslos waren? Dann bist Du mit diesem Problem nicht allein, denn Diäten funktionieren in den seltensten Fällen. Wie Du wirklich effektiv abnimmst, erklären wir Dir in diesem kurzen Beitrag.
Hier geht es nicht darum möglichst wenig zu essen oder dass Du Dich jeden Tag im Fitnessstudio quälst, sondern um die richtige Einstellung und eine wirklich einfach umsetzbare Art Dein Leben so umzustellen, dass Du Deinem Traumgewicht schnell und vor allem auf Dauer näher kommst.

Diäten bringen nichts

Klar, ob Du abnimmst oder nicht, hängt zu einem großen Teil von der richtigen Ernährung ab. Allerdings sind viele Diäten der völlig falsche Weg. Diese geben Dir vor, dass Du auf viele Nahrungsmittel verzichten sollst und werden so zu einer unnötig großen Anstrengung, ohne wirklich gute Ergebnisse zu liefern. Doch woran liegt das? Ist es nicht logisch, dass man nur abnimmt, wenn man möglichst wenig isst? Diese Annahme ist nur zum Teil richtig, denn es kommt vor allem darauf an, was Du isst und weniger wie viel Du isst.
Wenn Du Dich tagelang darum bemühst möglichst wenige Kalorien zu Dir zu nehmen, denkt Dein Körper irgendwann, dass eine Notzeit vorliegt und stellt sein Verhalten deshalb um. Die Folgen: Du wirst antriebslos, hast weniger Energie und vor allem nimmst Du am Ende der Diät wieder zu. Denn sobald wieder genügend Nährstoffe zur Verfügung stehen, speichert Dein Körper diese, um sich auf die nächste mangelhafte Ernährung vorzubereiten.

Nutze die richtigen Nährstoffe

Wie kannst Du es also besser machen? Statt zu verzichten, solltest Du Deine Ernährung dauerhaft umstellen und auf die Bedürfnisse Deines Körpers zuschneiden. Schränke vor allem die übermäßige Zufuhr von Kohlenhydraten, wie Du sie in Nudeln oder Brot findest, ein und konzentriere Dich stattdessen auf wertvolle Eiweiße. Diese sind in Fisch, hellem Fleisch oder Milchprodukten reichlich enthalten und liefern Deinem Körper genügend Energie. Weiterer Vorteil: Eiweiß wird von Deinem Organismus benötigt, um Muskelmasse aufzubauen. Wenn Du also regelmäßig Sport treibst, unterstützt diese Ernährung Deinen Weg zu einem neuen Körpergefühl.

Abgerundet wird Deine neue und gesunde Ernährung durch Obst, Gemüse und gesunde Fette, die Du zum Beispiel in Fisch findest. Versuche außerdem mehrere kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt zu essen. So vermeidest Du großen Hunger und versorgst Deinen Körper laufend mit den Nährstoffen, die er tatsächlich benötigt. Gute Nachricht: Du musst nicht hungern und lebst trotzdem gesünder! Wenn Dir diese Umstellung Deiner Ernährung Probleme bereitet, spricht nichts dagegen, wenn Du sinnvolle Nahrungsergänzungsmittel nutzt. So stellst Du sicher, dass Deinem Körper nichts fehlt und hast es wesentlich einfacher Deine Ziele zu erreichen.

Regelmäßige Bewegung statt Quälerei im Fitnessstudio

Natürlich macht es Sinn, wenn Du Dich zum Sport in einem Fitnessstudio anmeldest, allerdings ist noch viel wichtiger, dass Du Spaß an der Bewegung hast. Versuche zu Beginn doch einfach 30 zusätzliche Minuten am Tag aktiv zu gestalten. Dazu reicht es zum Beispiel schon, dass Du die Treppe statt eines Aufzugs nutzt oder auf dem Heimweg eine Haltestelle früher aussteigst und den Rest des Weges zu Fuß zurücklegst.

Wenn Du dann noch eine Sportart findest, die Dir richtig Spaß macht, wirst Du ausreichend aktiv sein, um effektiv abzunehmen. Tipp an alle Frauen: Probiert doch einfach einmal ein Workout mit Gewichten. Krafttraining ist die optimale Abkürzung zu einem besseren Körpergefühl und Angst vor einem Bodybuilder-Körper müsst ihr auch nicht haben.

Du siehst, es muss nicht unnötig kompliziert sein abzunehmen. Wichtig ist die richtige Einstellung und eine bewusste Lebensweise. Am Anfang kann Dir das noch schwerfallen, aber mit der Zeit wirst Du kaum noch verstehen, wie Du auf gesunde Ernährung und einen aktiven Lebensstil verzichten konntest und kannst Dich zusätzlich über Dein neues, schlankeres Ich freuen.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *