Kreatin

Kreatin ist ein Nahrungsergänzungsmittel, speziell für Sportler entwickelt. Kreatin ist eine körpereigene Säure, die sich eigentlich größtenteils in den Muskelzellen befindet. Hergestellt wird diese Säure von Körper in der Bauchspeicheldrüse, der Leber sowie in den Nieren. Die drei Aminosäuren Glycin, Methionin und Argenin sind dabei die Grundelemente des Kreatins. So gibt es Kreatin zum Einnehmen entweder in weißer, geschmacks- und geruchloser Pulverform oder als Tabletten.

Wie wirkt Kreatin?

Um uns fortbewegen zu können, benötigt unser Körper dementsprechend einen hohen Wert an Energie. Durch die, in den Muskellzellen stattfindende, Spaltung des Stoffes ATP, dem Adenosintriphosphat, zu ADP, dem Adenosindiphosphat wird schließlich Phosphorsäure freigesetzt und jene Energie kann entstehen. Dadurch jedoch, das stetig viel Energie von unserem Körper verbraucht wird, erschöpft sich der ATP-Vorrat sehr schnell. Um einen Höheren Energiewert zu produzieren verwendet der Körper dann Kreatinphosphat, welches in der Leber aus Phosphat und Kreatin produziert wird. Dadurch, dass zusätzlich Kreatin in Tablettenform oder Ähnlichem eingenommen wird, wirkt dies für den Körper unterstützend bei der Herstellung von Energie.

Was sind die Vorteile bei der Einnahme von Kreatin?

Die Einnahme von Kreatin bei Sportlern führt jeweils zu einer Erhöhten Kraftleistung sowie längerer Kondition und länger anhaltender Ausdauer. Sportler nehmen Kreatin immer in Kombination mit gezielten Fitness- und Kraftübungen, dadurch wird der Leistungssteigernde Effekt noch zusätzlich unterstützt. Des Weiteren wirkt die Einnahme von Kreatin in Verbindung mit Sport sehr unterstützend für den Muskelaufbau.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *