Weight-Gainer

Weight-Gainer sind Nahrungsergänzungsmittel, die zusätzlich zur täglichen Ernährung eingenommen werden. Der Name stammt aus dem Englischen und bedeutet soviel wie „Gewichtszunehmer“, und genau das möchten Menschen, die Weight-Gainer konsumieren, erreichen. Bei Personen mit einem schnellen Stoffwechsel gelingt eine Gewichtszunahme nur sehr schwierig. Es handelt sich meistens um Menschen mit einem sehr schlanken Körperbau, einem sogenannten ektomorphen Typ. Bezeichnet wird dieser Typ auch als Hardgainer (schwierig Zunehmender). Ein Hardgainer vermag Berge an Nahrungsmitteln zu vertilgen, ohne wesentlich an Gewicht zuzunehmen. Zudem setzt er kaum Fett an und kann nur äußerst schwierig Muskelmasse aufbauen. Für Bodybuilder ist dieses der reinste Alptraum.

Die Lösung für dieses Problem sind Weight-Gainer. Es sind meistens Shakes aus einem Kohlehydrat-Proteingemisch mit reichlich Kalorien. Im Verhältnis zu normaler Nahrung sind Weight-Gainer die reinste Energiequelle, da sie sich überwiegend aus Kohlehydraten (ca. 60 Prozent) einem geringeren Anteil von Proteinen (ca. 30 Prozent) sowie aus Fetten, Vitaminen und Spurenelementen zusammensetzen. Die Kohlehydrate bestehen aus wertvollen Polysacchariden mit Dextrose, Maltrodextrin und Fructose. An Vitaminen enthalten die „Gewichtszunehmer“ B-Vitamine und Folsäure. Als Spurenelemente werden oft Magnesium und Kalzium hinzugefügt.

Weight-Gainer werden zum Aufbau von kurzfristig verfügbaren Energiespeichern eingesetzt. Die überschüssige Energie wird zum Teil als Glykogen und als Neutralfett gespeichert. Wenn du diese Produkte ohne ein Training zu dir nehmen würdest, hat das zur Folge, dass sich dein Fettgewebe vermehren würde. Bei einem angemessenen Training werden die gespeicherten Kohlehydrate in der Muskulatur geleert. Ein Weight-Gainer Shake eignet sich nur für aktive Bodybuilder und Sportler. Menschen, die schnell an Gewicht zulegen, sollten zum Muskelaufbau besser zu einfachen Shakes mit Proteinen greifen.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *