Was brauche ich zum Muskelaufbau ?

Wer seine Muskeln mehrmals wöchentlich trainiert und aufbaut, sollte seinem Körper bestmöglich versorgen. Neben einer gesunden Ernährung können Supplemente zu einem schnellen und effizienten Muskelaufbau beitragen.

Kraftsportler sollten zusätzlich Eiweiß und Aminosäuren aufnehmen. Ebenso wichtig ist die Erhöhte Zufuhr von Vitaminen, Mineralstoffen und Kreatinen.
Muskelaufbau-Produkte sind speziell direkt nach dem Training wichtig für den Aufbau von Muskelmasse, jedoch sind auch Pre-Workout-Booster am Markt, die Sportler vor der körperlichen Betätigung einnehmen.

Proteine:

Unser Muskeln setzen sich aus Eiweiß zusammen und somit müssen diese auch mit Proteinen genährt werden.
Wer nach der körperlichen Belastung essenzielle Aminosäuren zu sich nimmt, kann die Proteinbiosynthese nachweislich verbessern. Nicht jedes Eiweiß ist als Ergänzungsmittel geeignet! Sportler sollten entweder zu Whey Protein Supplementen greifen oder essenzielle Aminosäuren wie beispielsweise BCAAs einnehmen. Der Verzehr dieser Ergänzungsmittel hat eine positive Wirkung auf Prozesse, die für den Muskelaufbau verantwortlich sind. Ein hochwertiges Sportnahrungsmittel sollte direkt nach dem Workout eingenommen werden, da Eiweiß für den effektiven Muskelaufbau die Basis darstellt.
Sportler können nach dem Training einen Protein-Shake trinken. Proteinpulver gibt es in zahlreichen Geschmacksrichtungen und Zusammensetzungen. Neben Whey-Protein und Casein Protein ist das Pulver auch als Soja Protein erhältlich. Sportler können auch zu Reis-Protein-Pulver oder diversen Protein-Mischungen greifen. Alternativ bietet sich nach dem Workout oder als Snack ein Proteinriegel an.

Aminosäuren:

Die verzweigten Aminosäureketten werden von unserem Körper aufgespalten und im Anschluss zu den Muskeln transportiert. Einige Aminosäuren sind bereits in unserem Körper andere müssen wir mit der entsprechenden Ernährung zu uns nehmen. Mittlerweile sind kleine Ampullen mit kurzkettigen Aminosäure-Mixturen am Markt, die bereits gespalten wurden. Sportler, die ihrem Körper während des Workouts oder nach dem Training eine Ampulle zuführen, stellen die Aminosäuren der Muskulatur sofort zur Verfügung.
Hochqualitative Aminosäuren sind Eiprotein und Molke. Ebenso empfehlenswert sind Aminosäuren, die aus Kartoffelprotein gewonnen werden.

Kreatin:

Der körpereigene Stoff versorgt die Muskeln mit Energie. Kreatin wirkt sich zudem positiv auf Maximal- und Schnellkraft aus und es kann auch die Ausdauerleistung maximieren. Ein bedeutender Kreatin-Lieferant ist Fleisch. Da Fleisch jedoch nur in Maßen gesund ist, sollten Kraft- und Ausdauersportler zu Kreatin-Supplementen greifen. Studien zeigen, dass die körpereigene Kraftleistung bei regelmäßiger Einnahme um ein Fünftel gesteigert werden kann. Sportler sollten täglich zwischen zwei und vier Gramm zu sich nehmen, eine höhere Menge wird über den Urin jedoch ausgeschieden.

Vitamine und Mineralstoffe:

Regelmäßiges Training beansprucht den Körper und die Folge ist ein Mangel an Mineralstoffen und Vitaminen, welche auch ausgeschwitzt werden.
Sportler können den entstandenen Mineralstoff- und Vitaminmangel mit speziellen Präparaten ausgleichen. Sei es in Form eines Pulvers oder mittels Tabletten. Ebenso empfehlenswert sind Fischöl-Kapseln.

Trainingsbooster:

Sportler nehmen Trainingsbooster vor ihrem Workout ein, um sowohl die Pumps als auch die mentale Stärke zu verbessern. Da sich die Blutgefäße erweitern, sind härtere Pumps möglich. Die Kraft wird gesteigert, die Ausdauerleistung erhöht. Zudem wirken sich Booster positiv auf den Stickstoffoxyd-Spiegel und den Muskelzuwachs aus.
Weitere Effekte sind die langsamere Ermüdung, der Vermehrte Ausstoß des Hormons Noradrenalin und sie erhöhen den Wachheitsgrad.
Die Booster setzen sich aus unterschiedlichen Stimulanzien und verschiedenen Aminosäuren zusammen. Beispiele hierführ sind Alanin, Beta Alanin und Citrullin. Häufig sind in den effektiven Pre Workout Boostern auch Koffein, Taurin und Tyrosin enthalten.

Testosteronbooster:

Diese Nahrungsergänzungsmittel kurbeln die Produktion des Hormons Testosteron an.
Testosteronbooster können nicht nur die Testosteron-Werte steigern, sondern auch den Muskelaufbau erhöhen. Eine weitere positive Wirkungsweise ist, dass Müdigkeitserscheinungen länger auf sich warten lassen.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *